Ein Patient von DeKang hat bei einem Premium Check berichtet, dass bei seinem 70-Jährigen Vater Alzheimer diagnostiziert wurde. Im Internet hat er recherchiert, dass Alzheimer vererbt werden kann und hat nun die große Sorge auch an Alzheimer erkranken zu können. Er bittet DeKang um Rat, mit deren Unterstützung er bei Dr. Seibt Genomics die Untersuchung „Alzheimer/Demenz-Panel“ durchgeführt hat.

Bei Alzheimer handelt es sich um eine neurogedenerative Erkrankung, die durch einen progressiven Gewebeschwund der Großhirnrinde hervorgerufen wird. Damit einhergehend findet der Abbau des Gedächtnisses sowie kognitiver, emotionaler und sozialer Fähigkeiten statt. Als genetischer Risikofaktor wurde unter anderem das für das Apo-Lipoprotein E (ApoE) codierende Gen ermittelt, das für den Transport von Cholesterin im Blut zuständig ist. Dieses Gen kann in drei verschiedenen Varianten vorliegen.

Bei der Analyse im Genlabor von Dr. Seibt Genomics konnte festgestellt werden, dass der Patient Träger des ApoE2-Gens ist. Diese Variante des Gens schützt ihn sogar vor einer möglichen Alzheimer Erkrankung. Der Patient war aufgrund des Ergebnisses sehr erleichtert und machte sich fortan keine Sorgen mehr über eine mögliche Alzheimererkrankung. Nach einer exklusiven Wellness-Reise in Deutschland, die er auch mit DeKang organisierte, ist er zufrieden wieder nach China zurück geflogen.